Sie sind hier: Start >> Nachrichten >> Persönliches



21.11.2015

Ulla Greve-Tegeler feierte ihren 70. Geburtstag

Ulla Greve-Tegeler aus Hilden, seit vielen Jahren Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Bergisches Land und ebenso vor Ort ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Bereichen engagiert, feierte am 21. November in einem besonderen Rahmen ihren 70. Geburtstag.

Viel Prominenz aus allen Parlamenten kam nach Hilden, um ihr zu gratulieren und ihr Engagement zu würdigen, darunter (u.a.) die Landesvorsitzende der FU NRW, Ingrid Fischbach MdB sowie die Bundestagskolleginnen Marie-Luise Dött, Michaela Noll und Sylvia Pantel sowie Landtagsabgeordnete Ina Scharrenbach.

 





09.09.2015

Anika Wilms verstorben

Anika WilmsAnika Wilms aus Mönchengladbach verstarb plötzlich und unerwartet am 9. September im Alter von nur 35 Jahren. Sie war verheiratet und erwartete ein Kind. Wir sind in diesen schweren Stunden in Gedanken bei ihrer Familie.

Anika Wilms engagierte sich im Vorstand der Jungen Union und der Frauen Union Mönchengladbach und war Mitglied im Kreisparteivorstand der CDU Mönchengladbach. Bei der Kommunalwahl 2014 wurde Sie als Mitglied in die Bezirksvertretung Mönchengladbach-Nord gewählt. Seit September 2014 gehörte Anika Wilms dem Vorstand der Frauen Union Niederrhein als Beisitzerin an. Die Frauen-Union wird sie vermissen und ihr ein ehrendes Andenken bewahren.
 





01.09.2015

Sigrid Bronder verstorben

Die Frauen Union NRW trauert um Sigrid Bronder, die am 1. September im Alter von 64 Jahren ihrer schweren Krankheit erlegen ist.

Über einen langen Zeitraum hinweg war die CDU und vor allem die Frauenvereinigung, wie die Frauen Union früher hieß, ohne Sigrid Bronder kaum denkbar. Hoch motiviert warb sie für politisches Engagement und ermutigte Frauen, sich einzumischen. Wo Hilfe nötig war, packte sie mit an und war bereit, ehrenamtlich in verschiedenen leitenden Funktionen ihre Tatkraft und Zeit einzubringen: Als stellvertretende Vorsitzende der Frauen Union Kreis Wesel bis 1997, als Vorsitzende der Bezirks Frauen Union Niederrhein bis 2006 und als Beisitzerin im Landesvorstand der Frauen Union NRW.

Die größte Herausforderung war aber ganz sicher ihr unglaublicher Einsatz für Menschen in Siebenbürgen/Rumänien. Zunächst als Projekt des CDU Kreisverbandes und später im Namen des Vereins „Honterus Lebenshilfe e.V.“, dessen Vorsitzende sie war, brachte sie zusammen mit ihrem Stellvertreter von 1990 bis 2011 mit jährlichen Hilfstransporten „Hilfe zur Lebensbewältigung“ nach Kronstadt/Brasov. Unermüdlich trieb sie Geld und Sachspenden auf, gab Hilfe zur Selbsthilfe und erreichte zusammen mit vielen Unterstützerinnen und Unterstützern, besonders aus Frauen Union und Katholischem Frauenbund, dass dort zunächst ein Pflegeheim und später ein Altenheim gebaut werden konnten. Ebenso wurde über viele Jahre ein rumänisches Kinderheim mit dringend Notwendigem versorgt. Auch nach Auflösung des Vereins 2011 hielt Sigrid Bronder den Kontakt zu den Frauen des Handarbeitskreises der Ev. Kirchengemeinde in Kronstadt, deren traditionelle Kreuzstichdecken bei Basaren und ähnlichen Anlässen am Niederrhein zugunsten des Projekts verkauft wurden und sicher noch so manchen Tisch zieren.

Die Frauen Union NRW dankt Sigrid Bronder für ihr Engagement und wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren.





12.07.2015

Die Frauen-Union Nordrhein-Westfalen trauert um Philipp Mißfelder

Tod von Philip MißfelderDie Frauen-Union Nordrhein-Westfalen ist endlos traurig über den viel zu frühen Tod von Philipp Mißfelder, der am 12. Juli 2015 mit nur 35 Jahren für uns alle völlig überraschend verstarb.

Wer Philipp Mißfelder kannte, weiß, dass mit ihm nicht nur einer der renommiertesten Außenpolitiker Nordrhein-Westfalens von der Bühne abgetreten ist, sondern auch ein von einer starken Persönlichkeit geprägter Mensch.

Philipp Mißfelder war für die Frauen-Frauen Union immer ein Ansprechpartner und verlässlicher Partner. Wir werden ihn sehr vermissen. Er hinterlässt eine Lücke, die nicht so schnell geschlossen werden kann.

Unser Mitgefühl gilt in diesen Tagen vor allem seiner Frau, seinen beiden Töchtern sowie seiner ganzen Familie.





11.06.2015

Der Helene Weber Preis wurde verliehen

Am 11. Juni 2015 wurde der Helene Weber Preis in der Französischen Friedrichstadtkirche verliehen: Erstmals wurden 20 Kommunalpolitikerinnen, darunter 2 Hauptpreisträgerinnen, für Ihr außerordentliches Engagement von Bundesministerin Manuela Schwesig ausgezeichnet.

Aus über 100 Bewerbungen ehrenamtlicher Kommunalpolitikerinnen hat die unabhängige Jury unter Vorsitz des BMFSFJ die Preisträgerinnen ausgewählt, darunter Bianca Dausend, Vorsitzende der Frauen-Union Unna, als einzige CDU Frau aus NRW.



Persönliches aus den Jahren:

2014 ·2013 · 2012 · 2011 · 2009




 
Besuchen Sie uns auch auf facebook Aktuelle Termine Ihre Meinung zählt Mitglied werden Spenden
CDU